Newsdesk der Erzdiözese München und Freising vorgestellt

//Newsdesk der Erzdiözese München und Freising vorgestellt

Newsdesk der Erzdiözese München und Freising vorgestellt

Kommunikation ist eine höchst facettenreiche Aufgabe: klassische Pressearbeit, interne und externe Öffentlichkeitsarbeit, das Bespielen von Social Media-Kanälen und vieles mehr gehört für einen großen Player wie die Erzdiözese München und Freising dazu. Deren Kommunikationschef Bernhard Kellner und die stellvertretende Leiterin der Pressestelle, Karin Basso-Ricci, stellten vor interessierten Mitgliedern des Bayerischen Presseclubs die Grundkonzeption des neuen Newsdesks der Erzdiözese vor. Eine Fragerunde gab die Möglichkeit, den kollegialen Wissensdurst zu stillen.
Der Vollständigkeit halber sei vermeldet, dass sich die Mitgliederversammlung des BPC diesem fachlichen Input anschloss. Generalsekretärin Petra Preis und Präsidentin Barbara Brustlein gaben ihren Bericht zum Jahr 2020, der coronabedingt kurz ausfiel. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Alle Anwesenden zeigten sich erfreut darüber, dass nun wieder Veranstaltungen im “echten Leben” möglich seien. Bild und Text: rif

Das Foto zeigt von links nach rechts: Petra Preis (Bayerischer Presseclub), Karin Basso-Ricci (Stabsstelle Kommunikation der Erzdiözese München und Freising), Barbara Brustlein (Bayerischer Presseclub), Bernhard Kellner (Kommunikationschef der Erzdiözese), Dr. Gerda Röder und Gregor Tautz (beide BPC).

2021-09-21T13:42:04+00:0021. September 2021|

About the Author:

Leave A Comment